HOME    WORKS    BOOKS   CV    CONTACT

 

A LION TAMER STORY (WORK IN PROGRESS)

>> Installation views    >> Pictures     >> Text

»Eine Geschichte die das Foto nicht vermuten lässt. Eine Frau erzählte beim Anblick einer schwarz-weiß Fotografie von einem schimmernden türkisen Kleid, das Ihre Mutter für sie genäht hat. Das Foto hat sie verwendet, um sich als Löwentrainerin in Afrika zu bewerben. Die Rückseite des Fotos trägt die Notiz Osijek 1963.«

Im Mittelpunkt der Arbeit steht eine Frau, die in Kroatien geboren ist, später in die Schweiz und als letzte Station nach Österreich migriert ist. Angedacht ist eine Installation, in der das Verhältnis von Wissen und Nichtwissen ausgelotet wird. Vergangenes, gegenwärtiges und fiktionale Szenarien der Zukunft, werden durch die Anwendung von drei verschiedenen Erzählsträngen - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, collagiert und inszeniert. Dadurch entstehen verschiedene Bild- und Formebenen, die neu formatiert und übereinander gelegt werden.

Die Installation (Fotografien, Film, Textbilder, Objekte) kreist um die Themenkomplexe Auslöschung von Erinnerung, Frauenbiografien in Zusammenhang mit Migration und Faschismus (Ustascha Regime Kroatien).